direkt zum Inhalt Menü öffnen zurück zur Startseite

ZUR PERSON         UNTERRICHT         PROJEKTE & VERNETZUNG         VERÖFFENTLICHUNGEN         ATELIER         KONTAKT

Unterricht

VIOLONCELLO

Cello-Clown

Der Unterricht am Cello kann bereits im Alter von fünf Jahren beginnen. Dabei steht kindgerechtes Lernen in freundlicher Atmosphäre im Mittelpunkt des Unterrichts.

Auch mit Jugendlichen und Erwachsenen ist Ulla Schmidt auf der Suche nach dem „Persönlichen Ton”, der passenden Literatur (Barock, Klassik, Romantik, Folklore) und einer Technik, die ein freies und gelöstes Spiel am Instrument ermöglicht.

Zwei Schülercelli (½ und ¼) können für eine geringe monatliche Leihgebühr übergangsweise ausgeliehen werden.

GESANG

Gesang macht froh

Ulla Schmidt unterrichtet Gesang an der Musikschule der Stadt Oldenburg und privat.

Unser persönlichstes „Instrument” ist die menschliche Stimme.

Jeder (werdende) Sänger wird individuell betreut, seine Interessen, Fähigkeiten und Entwicklungsmöglichkeiten ausgelotet und unterstützt.

Dabei führt das funktionale Stimmtraining zu müheloser Klangfülle und einem erweiterten Stimmumfang.

Die Gesangsliteratur ist so vielfältig wie die Stile der Musik - Klassisches Kunstlied, Oper, Pop/Jazz und Musical bieten Ausdrucksmöglichkeiten für jede Stimme.

DJEMBÉ

Djembé! (Bild: Holger Martens)

Die Djembé, ursprünglich im heutigen Guinea und in Mali zu finden, ist in Westafrika eine der bekanntesten Trommeln. Mittlerweile erfreut sie sich auch in Europa wachsender Beliebtheit. Ihr großes Klangspektrum entfaltet sich sowohl im Solo- als auch im Ensemblespiel mit diversen Basstrommeln.

Ein Angebot der Musikschule der Stadt Oldenburg ermöglicht erwachsenen Interessenten unter der Leitung von Ulla Schmidt in die Rhythmik der westafrikanischen Musik einzutauchen.

Ein rundes und rollendes Zusammenspiel erfordert ein Team, in dem sich jeder mit entspannter und gleichzeitig disziplinierter Aufmerksamkeit in unmittelbaren Kontakt mit der Gruppe begibt.

Dieser „Teamgeist” ermöglicht sowohl Genuss und Spielfreude als auch die Vertiefung der eigenen Spieltechnik.

Bewegung, Bodypercussion und das Singen mehrstimmiger afrikanischer Lieder fördern das Gemeinschaftsgefühl und spielerisches Lernen.

Wochenendworkshops und Trommeltage in verschiedenen Zusammenhängen (z. B. schulinterne Fortbildung, Einführungskurse für Kollegen an Musikschulen und Fachhochschulen, Unterricht für bestehende Trommelgruppen) ermöglichen intensives Eintauchen in kompakter Form.

Wenn Sie einen Workshop mit Ulla Schmidt planen möchten, nehmen Sie bitte Kontakt auf.

COACHING

Für Menschen, die in öffentlichen Räumen singen oder sprechen, besteht die Möglichkeit von Ulla Schmidt gecoacht zu werden.
· Abbau von Lampenfieber oder
· Arbeit an Literatur und Bühnenpräsenz
können beispielsweise Thema einer Sitzung sein.

ENSEMBLE

An der Musikschule der Stadt Oldenburg leitet Ulla Schmidt ein Ensemble für SängerInnen, die gemeinsam Popmusik, afrikanische Lieder, Improvisation und szenisches Spiel mit viel Spaß auf die Bühne bringen.

Die Schülerkonzerte der Musikschule bieten dafür eine geeignete Plattform.

KLAVIER

Welcher Klavierspieler träumt nicht davon, ohne Noten über die Tastatur zu fegen und sich im Spiel zu finden oder zu verlieren?

Klavier spielen! (Bild: Holger Martens)

Wer schon über pianistische Grundfähigkeiten verfügt und sich der Improvisation unter Anleitung nähern möchte, könnte sich für folgende Schwerpunkte interessieren:
· freies Assoziieren
· Spiel mit Text und Bild
· Klangräume erforschen
· Harmonikale Grundlagen bilden
· Rhythmusschulung
· Liedbegleitung
· Spielen und Singen
· einen Song selber machen

Ulla Schmidt geht im Zusammenspiel mit auf die Suche.